Normung

DIN

Der Fachverband Power Systems ist für die Gas- und Dampfturbinen-Normung national verantwortlich. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Normung auf dem Gebiet der Dampfturbinen.

Normung für Dampfturbinen

Im Rahmen der internationalen Standardisierung stehen die unter Leitung bzw. Mitarbeit des VDMA erarbeiteten Normen im Mittelpunkt der Aktivitäten:


IEC 60045-1 (1991)
Steam turbines - Part 1: Specifications 

IEC 60953-1 (1990)      
Rules for steam turbine thermal acceptance tests. Part 1: Method A - High accuracy for large condensing steam turbines

IEC 60953-2 (1990)
Rules for steam turbine thermal acceptance tests. Part 2: Method B - Wide range of accuracy for various types and sizes of turbines

IEC 60953-3 (2001)
Rules for steam turbine thermal acceptance tests - Part 3: Thermal performance verification tests of retrofitted steam turbine

ISO 10494 (2018)
Turbines and turbine sets – Measurement of emitted airborne noise – Engineering/survey method

IEC 61064 (1991)
Acceptance tests for steam turbine speed control systems



DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)
NA 060-10 FB Fachbereich Power Systems

Kurzbezeichnung Name
NA 060-10-20 AA Gasturbinen (SpA CEN/TC 399 und ISO/TC 192)
NA 060-10-30 AA  Wasserturbinen (SpA IEC/TC 4)
NA 060-10-40 AA Dampfturbinen (ISO/TC 67/SC 6/WG 3 und IEC/TC 5)



Die Normungsaktivitäten werden durch den Normenausschuss Dampfturbinen begleitet.

Weitere Informationen zu DIN und ISO.